ionicons-v5_logosionicons-v5_logos

Neues Capture One Update bringt wichtige neue Features

Capture One Update, Update

Im heutigen Live-Stream mit Produktmanager Alexander Flemming und Business Development Manager David Grover, hat man bei Phase One das nächste Capture One Update präsentiert, mit wichtigen Neuerungen, auf die ich persönlich schon länger gewartet hatte.

Neu überarbeiteter Reparaturpinsel im Capture One Update

Dieser Punkt ist mit den nächsten Capture One Update passe, denn der Reparaturpinsel kann automatisch und intelligent einen neuen Quellpunkt auswählen. Laut Flemming gibt es hier keine Begrenzung bei den Reparaturpunkten, die man auf einer Ebene haben kann und es waren auch keine Leistungseinbußen von Capture One im Live-Stream bemerkbar.

Im Livestream wurde auch näher auf den neuen Reparaturpinsel eingegangen und man hatte einige interessante Details offenbart. Sobald man den Pinsel das erste Mal anwendet, wird von Capture One das gesamte Bild zwischengespeichert, was den weiteren Einsatz des Reparaturpinsels viel schneller macht.

Darüber hinaus kann der neue Reparaturpinsel die Luminanz des Zielpunkts anpassen, den man reparieren möchte. Wenn also ein Bereich im Bild mit der besten Übereinstimmung heller oder dunkler ist als der Bereich, den man reparieren möchte, wird dies mit dem Reparaturpinsel nicht nur kopiert, sondern auch verblendet, sodass man keinen Luminanzunterschied mehr hat.

Neuer Kopierstempel

Der neue Kopierstempel funktioniert im Grunde wie der Reparaturpinsel, er erstellt jedoch anstatt einer Reparaturebene automatisch eine Kopierebene. UND: der Kopierstempel macht genau dasselbe wie in Photoshop oder Affinity Photo, nämlich das Übertragen eines Quellbereichs in den Zielbereich, ohne dass dieser verblendet wird. Hat man also beispielsweise Luminanzunterschiede, werden die sofort sichtbar.

Capture One Update,

Kurz gesagt, während der Reparaturpinsel wirklich den Bereich repariert, ist der Kopierstempel ein “Pixel für Pixel”-Klon.

Neue Vorher-/Nachher-Schaltfläche

Neu hinzugekommen ist auch die neue Vorher/Nachher-Ansicht, dessen Icon sich in der Symbolleiste befindet. Hatte man früher eher mühsam mit Hilfe einer Klon-Variante beide Bilder darstellen müssen, um eine Änderung zu sehen, kann man das jetzt bequem mit einem Klick und einen Slider erledigen. Mir gefällt diese Ansicht auch auf diversen Websites und es ist eine großartige Erleichterung im Workflow, das genauso in Capture One machen zu können.

Das Ganze funktioniert übrigens auf jeder Zoom-Stufe und kann für mehrere Bilder verwendet werden. Zusätzlich hat man einen zweiten Modus, mit dem man anstelle des Schiebereglers das gesamte Bild in der Vorher/Nachher-Ansicht anzeigen lassen kann.

Wann kommt das Update?

Das Update soll Ende dieses Monates zum Download verfügbar sein. Für alle bestehenden Capture One 20-Nutzern ist das Update natürlich kostenlos. Für alle anderen, die Capture One 20 noch nicht haben, für die habe ich zusätzlich eine coole Aktion für euch:

Capture One 20 Lizenz + 1 Jahr Gratis-Abo bei SmugMug

Seit heute besteht zusätzlich die Möglichkeit, zusätzlich zu einer Capture One Lizenz Speicherplatz beim Portfoliodienst SmugMug abzustauben und das gratis für ein Jahr. Ihr erspart euch also mindestens 90€ wenn für das Portfolio.


Gefällt dir der Beitrag? Teile ihn auf:

1 Kommentar

    Hinterlassen Sie Ihren Kommentar

    GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner